Wichtige Hinweise

Haftungsausschluss

1. Die Teilnahme an den Veranstaltungen von Kellerwaldbaden.de erfolgt auf eigene Gefahr. Der/die TeilnehmerIn erklärt durch die Anmeldung, dass sein/ihr gesundheitlicher Zustand die Teilnahme am Waldbad erlaubt. Die möglichen Gefahren eines Aufenthalts im Wald sind bekannt.

2. Der/die TeilnehmerIn verpflichtet sich die Kursleiterin über etwaige gesundheitliche Probleme und eventuellen Allergien vorab zu unterrichten. Eventuell benötigte Notfallmedikamente sind mitzuführen.

3. Der/die TeilnehmerIn wird keine Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen, die durch die Teilnahme am Waldbad entstehen können, geltend machen. Dies gilt sowohl für Personen als auch für Sachschäden, insbesondere auch für Folgen von Unfällen.

3. Kellerwaldbaden.de übernimmt keine Haftung für beschädigte oder abhanden gekommene Gegenstände wie beispielsweise Ausrüstung, Zubehör, Bekleidungsstücke und Wertgegenstände der TeilnehmerIn.

4. Für eventuelle seelische, körperliche oder materielle Schäden wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden jedweder Art an.
 
Die Inhalte dieser Website machen keine Heilversprechen.
Ich erstelle keine Diagnosen im medizinischen Sinne. 
Meine Angebote sind begleitende und unterstützende Maßnahmen.
Sie sind jedoch nie ein Ersatz für die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.
Meiner Arbeit unterliegt der absoluten Schweigepflicht.
Jeder Klient übernimmt die volle Eigenverantwortung für sein Handeln innerhalb und außerhalb der auf Kellerwaldbaden.de. angebotenen Veranstaltungen /Kurse.
 
Mit einer verbindlich gebuchten Leistung akzeptieren Sie diesen Haftungsausschluss/ Geschäftsbedingungen.

Corona-Pandemie

Sicherheitskonzept

Konzept zur Durchführung von Veranstaltungen unter Beachtung der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen
Allgemeinverfügung des Landkreises Waldeck Frankenberg vom 24.10.2020, aktualisiert am 2.6.2021.

Sicherheitskonzept für Waldbaden und weitere Angebote

  • Führungen werden auf eine max. Teilnehmerzahl von 10 Personen beschränkt.

  • Es werden nur  Gruppen-Veranstaltungen angeboten, wenn der Mindestabstand von 1,5 m grundsätzlich eingehalten werden kann.

  • Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

  • Bei der Anmeldung wird der Name, die Adresse und eine Telefonnummer erfasst und max. 4 Wochen gespeichert, die Daten werden ggf. ans Gesundheitsamt weitergegeben. Es wird auch eine elektronische Datenerfassung per App angeboten.

  • Bei spontan dazukommenden Teilnehmern werden die Daten entsprechend erfasst bzw. ergänzt, die max. TN-Zahl wird beachtet.

  • Jeder Teilnehmer muss eine Mund-Nase-Schutz-Maske tragen. Die Sicherheitsabstände von mind. 1,5 - 2 m werden eingehalten.

  • Dinge (z.B. Lupen, Pflanzen, Steine, Tiere) werden grundsätzlich nicht von Person zu Person weitergegeben.

  • Sitzunterlagen, die von der Kursleiterin ausgegeben werden, wurden nach Hygiene-Richtlinien mit einem dafür geeigneten Mittel desinfiziert und werden nach Gebrauch erneut desinfiziert.

  • Bei Nicht-Einhaltung insbesondere des Mindestabstands sollten die Teilnehmer verwarnt und notfalls die Veranstaltung abgebrochen werden.

  • Hinweise zu Sicherheitsregeln werden den Teilnehmern gegenüber kommuniziert (Homepage, Informationsblatt).

Auslegungshinweise zur Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) Stand: 29. Mai 2021 (Quelle)

21-05-29-auslegungshinweise_notbremse_cokobev_mit_markierung_der_grossen_neuerungen_0.pdf (hessen.de)

  1. Zusammenkünfte und Veranstaltungen

Aufenthalte im öffentlichen Raum sind in Stufe 1 mit dem eigenen und einem weiteren Hausstand gestattet. Paare gelten als ein Hausstand.
Der Kontakt unter und mit vollständig Geimpften und Genesenen ist nicht mehr beschränkt.
Treffen vollständig Geimpfte bzw. Genesene auf andere Personen im öffentlichen Raum, so werden Geimpfte und Genesene nicht mitgerechnet. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Stufe 2: Aufenthalte im öffentlichen Raum sind auch in Gruppen von höchstens 10 Personen gestattet. Treffen zweier Haushalte bleiben unabhängig von der Personenzahl selbstverständlich möglich.

Geimpfte und genesene Personen zählen nicht mit, ebenso Kinder bis einschließlich 14 Jahre. Entsprechendes gilt für private Zusammenkünfte.

Eine Teilnahme (Stufe 1) ist möglich, wenn:

Sie geimpft sind; Geimpfte: Die vollständige abgeschlossenen Impfung muss 14 Tage zurückliegen und mit dem Impfpass nachgewiesen werden; bei ehemals infizierten, jetzt Genesenen, die deshalb nur einmal geimpft werden, erfolgt der Nachweis durch einen PCR-Test und Impfpass. Zusätzlich dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion vorliegen.

Sie genesen sind; Genesene: Teilnehmer benötigen einen Nachweis über eine durch positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis) bestätigte Infektion, die mindestes 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt.

Zusätzlich dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion vorliegen.

Sie getestet sind; Getestete: (2 Haushalte)

Alle Personen die nicht geimpft oder genesen sind benötigen eine Bescheinigung über einen Negativtest (z.B. von Testzentren, Tests durch Arbeitgeber, Anbieter von Dienstleistungen etc.) der nicht älter als 24 Stunden ist. Von Teilnehmern im privaten Umfeld ohne Überwachung eines Dienstleisters durchgeführte Selbsttests berechtigen nicht zum Zugang.

(Da ich, Jessica Schmitz (Kursleiterin) vollständig geimpft bin, zähle ich nicht mit.)

Stand: 02.06.2021

Wenn Sie fortfahren werden Sie auf eine externe Seite mit folgender Adresse weitergeleitet. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutz-Hinweise.
Fortfahren
Zurück
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und deine Nutzererfahrung zu verbessern.
  • Essenzielle
  • Statistiken